Wie gestaltest du deine eigene Fliese?

Mach dir mal selbst ne Fliese

Was soll dass mit der Fliese?

Sei einfach kreativ!

Bei Recherchen über das nächste Reiseziel „Rio de Janeiro“, bin ich auf die berühmteste Treppe der Welt gestoßen. Die „Escaderia de Selaron“ im Viertel Lapa. Die Treppe wurde von einem chilenischen Künstler selbstgestaltet. Der Künstler lebt vor Ort und arbeitet immer noch an seinem Lebenswerk. Die Treppe ist einer ständigen Veränderung ausgesetzt und wird vom Künstler stetig verändert, erweitert, verschönert.

Dabei kam mir die Idee einfach mal eine Fliese selber zu gestalten. Wer gerade dabei ist, sein Badezimmer oder seine Küche neu zu fliesen, kann somit seine eigene persönlich gestaltete Fliese einbauen. Oder an einer Mauer im Garten können selbstgemalte Kacheln/Fliesen ebenfalls schön aussehen.

Was brauchst du dafür?

Nur ein paar Kleinigkeiten

• Porzellanstifte (oder Porzellanfarbe bzw. Sprühlack)
• Ggf. eine Schablone
• Fliesen
• Bleistift
• Papier

Und los gehts!

Viel Spaß beim gestalten

Nun kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Nach leichtem Vorzeichnen mit einem Bleistift kannst du nach Belieben mit einem Porzellanstift die Konturen nachmalen. Gerne kannst du auch Schablonen mit ausgeschnittenen Mustern verwenden und diese besprühen.

Ich entschied mich für unsere Hochzeitsfarben Pink und Türkis/Blau und gestaltete die Fliese passend zu unserem neuen Reiseziel Rio. Köln ist die Partnerstadt von Rio de Janeiro und Polli und Ben Reisen gerne um die Welt, war mein Thema. Außerdem gibt es in Rio de Janeiro die bekannteste Treppe der Welt, die mit Fliesen aus der ganzen Welt gestaltet ist.

Die Farbe muss nun einige Stunden trocknen. Damit die Fliese Wasser und Wetterbeständig bleibt, muss die Farbe nun im Backofen eingebrannt werden. Bitte beachte hierbei die Gebrauchsanweisung auf den Porzellanfarben.

Fliese selbst gestalten Treppe Rio

Viel Spaß beim malen und gestalten

Ich habe gelesen, dass der Künstler Jorge Selarón sich über mitgebrachte Fliesen für seine Treppen „Escadaria Selarón“ sehr freut. Wer weiß, vielleicht ist auch unsere Fliese bald ein Teil dieses lebendigen Kunstwerks in Rio de Janeiro 🙂

Recommended Posts
Comments
pingbacks / trackbacks
  • […] ist die bekannte Brücke „Arcos da Lapa“ und die liebevoll gestalteten Treppenstufen „Escadaria Selaron“ vom Künstler Jorge Selarón. Ein sehr beliebter Club mit Samba Livemusik ist das „Rio […]

Leave a Comment

*

Einfach Kontakt aufnehmen

Wir sind meist online, solltest du Fragen, Anmerkungen oder Interesse an einer Partnerschaft haben: SCHREIB UNS EINFACH

Not readable? Change text. captcha txt