8 Leckereien aus Rio de Janeiro

Mal etwas anderes probieren!

Schlemmen in Rio

Mit Polli und Ben

Reisen bedeutet für uns auch, sich mit der Kultur des Landes, der Menschen und auch der Küche zu beschäftigen. Auf jeder Reise erfährt man ein neues kulinarisches Erlebnis. Mal schmeckts uns besonders gut, mal etwas weniger gut. Aber unsere Neugierde etwas zu probieren ist immer da.

Eine unserer letzten Reisen ging nach Rio de Janeiro. Dort verbrachten wir um die 9 Tage und schauten uns diese tolle Stadt an. Die Viertel unterscheiden sich stark. An der Copacabana oder Ipanema bekommt man wenig von der Armut in den Favelas mit. Lapa ist das Ausgehviertel mit tollen Restaurants und Bars. Aber zu Brasilien gibt es in unseren separaten Beiträgen mehr zu erfahren:

Der schönste Sonnenuntergang in RioLongboard fahren in RioGraffitis in RioFeiern in Lapa

In diesem Beitrag geht’s aber erst mal um unsere neuen Entdeckungen im Bereich Essen in Rio de Janeiro. Gerne möchten wir euch unsere 8 Leckereien aus Rio vorstellen.

1. Acai, der gesunde Snack für zwischendurch!

Acai kennt man in Deutschland als gesunde Beeren mit vielen Antioxidantien, durch die die Zellen geschützt werden. Also sehr gesund! Wir haben Acai in einer anderen Form kennengelernt. Am Strand wurden wir durch die Strandverkäufer neugierig, was denn da verkauft wird. So sind wir erst mal von Eis ausgegangen. Nachdem wir es bestellt hatten, stellten wir fest, es ist eine Masse eisgekühlter Acai Beeren. Eine Art Sorbet. Als Topping kommt Joghurt, Honig oder Müsli oben drauf. Sehr sehr lecker.

2. Pasteis, lecker gefüllte Teigtaschen

Durch unsere Freunde, die wir in Rio de Janeiro besucht haben, haben wir die leckeren Snacks Pasteis kennengelernt. Pasteis sind kleine Teigtaschen, die mit unterschiedlichen Füllungen bestellt werden können. Z.B. mit Gehacktem, Garnelen, Käse, Spinat oder auch die süßen Varianten mit Nutella, Banane. Einer der besten Läden dafür ist die „Bar do Adao“ in Lapa.

3. Tapioka, die etwas andere Stärke

Tapioka ist eine geschmacksneutrale Stärke die in Brasilien zum Kochen als Bindemittel oder für Süßspeisen verwendet wird. Tapioka wird aus der bearbeiteten und getrockneten Maniokwurzel hergestellt und ist gut verträglich und enthält keine Gluten oder Allergene. Zu kaufen gibt es Tapioka als kleine feine Kügelchen.

Eine besondere Spezialität sind die Fladen, die meist an Straßenständen verkauft werden. Das Tapiokamehl wird hierbei in eine runde Form auf eine heiße Platte oder in kleinen runden Pfanne gebraten. Ohne Öl oder Fett. Durch die Hitze bindet sich das Pulver und wird zu einem Fladen, den man nach belieben füllen kann. Sieht aus wie ein gefüllter Crepe oder Pita. Ein absolutes Muss und unser Favorit im Bereich Leckereien aus Rio!

Hier geht´s zu unserem Rezept mit Tapioka!

4. Guaravita, der schnelle Wachmacher

Einmal getrunken und ich war süchtig danach. Es schmeckt wie der süße Hustensaft aus Kinderzeiten. Also unglaublich lecker! Guaravita ist ist ein natürliches Getränk welches aus Guaranaextrakt, Wasser und Zucker besteht. Die Guaranapflanze, die zu den Seidenbaumgewächsen gehört ist im Amazonasbecken beheimatet. Aus den reifen roten Kapselfrüchten wird das Guaranaextrakt gewonnen. Guarana wirkt ähnlich wie Kaffee anregend und dämpft das Hungergefühl. In Brasilien wird Guaranaextrakt von vielen Getränkeherstellern als Erfrischungsgetränk angeboten.

5. Haloumi am Spieß

Haloumi-Käse kennen wir natürlich. Vor allem in der Grill Saison ist er heiß begehrt. In Rio wurde dieser allerdings aufgespießt und auf einer heißen Platte gebraten. Häufig an Essensständen oder direkt am Strand als Snack zu kaufen. Käse am Spieß. Sehr lecker.

6. Schokoeis, das beste der Welt!

In einer kleinen unscheinbaren Eisdiele in Ipanema haben wir das leckerste Schoko-Eis am Stil gegessen. Pure cremige Schokolade. Einfach ein Traum.

7. Grillspieße am Strand genießen

An den meisten Strandabschnitten gibt es auch kleine Essensstände. Unter anderem gibt es auch gegrillte Fleischspieße mit Rindfleisch oder Hühnchen. Als kleiner Snack sehr lecker.

8. Ran an die Kokosnuss

Ein Muss ist auf jeden Fall eine frische Kokosnuss trinken. Diese gibt es an jeder Ecke im Stranbereich zu kaufen. Eisgekühlt wird diese aufgeschlagen und mit einem Strohhalm könnt ihr das frische Kokoswasser trinken. Nicht vergessen wie gesund und isotonisch Kokoswasser ist und gerade an heißen Tagen tut das gesunde Wasser dem Körper gut.

Was sind eure leckeren Schlemmer-Entdeckungen auf Reisen?

Recent Posts

Leave a Comment

*

Einfach Kontakt aufnehmen

Wir sind meist online, solltest du Fragen, Anmerkungen oder Interesse an einer Partnerschaft haben: SCHREIB UNS EINFACH

Not readable? Change text. captcha txt