8 Tipps für Dubrovnik

Lesezeit ca. 4 Min.

Lange Zeit haben wir uns nicht mit Kroatien als neues Reiseziel beschäftigt. Nie wussten wir genau, welche Insel oder welcher Ort am schönsten ist. Man hört immer, dass es ziemlich viele Inseln dort gibt und es eigentlich überall toll ist. Dieses Jahr wollten wir gerne einen neuen Ort in Europa entdecken. Da passte uns das Angebot von Eurowings mit dem Flug nach Dubrovnik sehr gut. Der Flugpreis war mit um die 100,- Euro hin- und zurück perfekt, das Wetter im Juli dort ist super und Dubrovnik liegt direkt am Meer und hat tolle Strände.

Dubrovnik – die Perle der Adria

Wie organisiere ich eine Reise nach Dubrovnik?

Somit entschieden wir uns das Flugticket zu buchen. Der nächste Schritt war eine schöne und zentrale Unterkunft zu finden, da wir kein Auto mieten wollten. Nach ein paar Recherchen stellten wir schnell fest, dass es in Dubrovnik nur wenige und sehr teure Hotels gibt. Allerdings wurden über Booking.com sehr viele private Apartments vermietet. Wir entschieden uns für ein Apartment in Lapad – den Strandort von Dubrovnik, welches sehr zentral zu den Bushaltestellen, Gastronomie sowie Strand lag. Das Apartment „Villa Timy“ wird von einer sehr netten und hilfsbereiten Familie betrieben die auch Deutsch sprechen und viele Tipps für uns parat hatten.

Die Altstadt Dubrovniks konnte man sehr einfach mit einer 10 minütigen Busfahrt erreichen. Entlang der schönen Promenade kann man von einer zur nächsten Badebucht spazieren. Wir fanden die Lage in Lapad perfekt.

Villa Timy Dubrovnik

Was solltet ihr unbedingt in Dubrovnik machen?

Dubrovnik ist ziemlich klein und übersichtlich. Wir waren ganze 4 1/2 Tage dort und hatten genug Zeit uns einen guten Überblick zu verschaffen und gleichzeitig einen Erholungsfaktor zu haben.Die Stadt liegt im südlichen Kroatien an der Adria. Aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung wird Dubrovnik auch als „Perle der Adria“ oder „kroatisches Athen“ bezeichnet. Die Altstadt ist seit 1979 von der UNESCO auf die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen worden.

Dubrovnik ist aufgeteilt in zwei Hauptbereiche. Den Altstadtbereich und Lapad – den Strandbereich. Zudem gibt es mehrere Inseln, die sehr gut mit den Booten zu erreichen sind. Es gibt einiges zu sehen und zu unternehmen. Stadt, Strand und Kultur sind in Dubrovnik optimal zu verknüpfen

8 Tipps für Dubrovnik

1. Tipp: Spaziergang an der Promenade

In Dubrovnik könnt ihr wunderbar spazieren gehen. Entlang der Promenade direkt am Meer, hat man eine wunderschöne Aussicht und ist gleichzeitig durch die Pflanzen und Pinienbäumen im Schatten. An den kleinen Buchten, an denen man vorbei kommt, kann man sich kurz abkühlen und etwas entspannen. Mit einem leckeren Eis auf die Hand erreicht man von Lapad aus die Copacabana Bucht in ca. 40 Minuten.

Coral Beach Club

2. Tipp: Besuch einer Tropfsteinhöhle mit Badebucht

An der Promenade von Lapad nach Copacabana gibt es das Hotel „Vila More“. Dort befindet sich eine tolle Bar in einer Tropfsteinhöhle „Spilja Cave More“. Zum abkühlen und besichtigen sehr schön. Angrenzend befindet sich ein kleiner Badebereich mit Gastronomie, in dem man einen gemütlichen „Strandtag“ verbringen kann.

Cave Bar More
Cave Bar More
Coral Beach Club
Hotel More Dubrovnik
Cave Bar More

3. Tipp: Coral Beach

Unsere Empfehlung für einen entspannten Tag mit schönem, Strand und leckerem Essen war die Badebucht „Coral Beach“. Eine Bucht vor der bekannten Copacabana, geht es den Berg hinab zum Strand. Tolle Atmosphäre, richtig klares Wasser zum schwimmen und leckeres Essen.

Coral Beach Club Dubrovnik Lapad
Coral Beach Club Dubrovnik Lapad
Coral Beach Club Dubrovnik Lapad

4. Tipp: Die Insel Lokrum

Einen Inselausflug auf die Insel „Lokrum“ sollte man unbedint unternehmen. Die Altstadt Dubrovniks sowie die Insel waren Drehorte für die Serie Games of Thrones. Die Boote fahren regelmäßig vom Hafen der Altstadt aus. Einzelne Gebäude auf der Insel sind mit Informationen zu den entsprechenden Drehszenen ausgezeichnet. Aber die Insel hat noch viel mehr zu bieten. Es gibt einen ganz tollen Badebereich auf bizarr geformten Felsen. Mit einer kleinen Leiter könnt ihr ins Wasser hinabsteigen oder einfach die Klippen runterspringen.

Auf der Insel könnt ihr auch sehr gut Spazieren gehen, durch den botanischen Garten mit riesigen AloeVera Pflanzen oder einfach in einem gemütlichen Kaffee mitten in der Natur ein kaltes Getränk oder einen leckeren Snack genießen.

Lokrum Island Kroatia
Lokrum Island Kroatia
Lokrum Island Kroatia
Lokrum Island Kroatia
Lokrum Island Kroatia
Lokrum Island Kroatia

5. Tipp: Spaziergang auf der Stadtmauer

Ein Spaziergang auf der Stadtmauer ist ein absolutes Muss für jeden Dubrovnik-Besucher. Die ganze Altstadt ist umkreist durch die Mauer. Ihr könnt an verschiedenen Stellen der Stadt auf die Mauer gehen (Eintritt ca. 15,- Euro) und einmal um die Stadt spazieren. Die Aussicht von oben ist phänomenal und wunderschön. Da ihr einmal komplett um die ganze Altstadt laufen könnt, hat man unterschiedliche Perspektiven. Von der einen Seite schaut ihr auf die Dächer der Stadt und von der anderen Seite auf das Meer und auf die Inseln. Die ganze Runde dauert um die 1 1/2 Stunden.

Stadtmauer Dubrovnik Aussicht
Stadtmauer Dubrovnik Aussicht
Stadtmauer Dubrovnik Aussicht
Stadtmauer Dubrovnik Aussicht

6. Tipp: Mit dem Cable Car hoch hinauf

Ein weiterer toller Aussichtspunkt, neben der Stadtmauer ist die Fahrt mit der Gondel auf dem naheliegenden Berg. Der Preis liegt bei um die 14,- Euro für die Fahrt mit der Cable Car hin- und zurück. Ihr habt einen weiten Ausblick auf die Altstadt Dubrovniks und auf die Inselreihe an der Adriaküste. Es gibt ein kleines Restaurant von dem aus man die Aussicht genießen kann.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Cabel Car Dubrovnik
Cabel Car Dubrovnik

7. Tipp: In eine besondere Bar gehen

Dubrovnik hat viele Steilküsten mit unterschiedlichen Formationen. Versteckt gibt es an diesen Steilwänden Bars und Restaurants. Eine super schöne Bar befindet sich direkt an den Klippen am Wasser. Durch die Altstadt durch und am Ende rechts halten. Leider kennen wir den Namen der Bar nicht, aber man kann sich bestimmt gut durchfragen.

Bar Klippen Dubrovnik

8. Tipp: Tagestour auf die 3 Inseln

Einen guten Überblick der ganzen Inseln bekommt ihr durch einen Tagesausflug mit einem Boot, der auf mehrere Inseln geht. Start ist gegen 9:30 und geht bis ca. 17:00. Auf der Tour gibt es Mittagessen und Getränke. Es gibt mehrere Reisebüros oder Touristenstände an denen man diese Tour buchen kann. Beispielsweise befindet sich auf der Insel Lopud einer der schönste Sandstrände Dubrovniks.

Lopud Island Dubrovnik
Lopud Island Dubrovnik

Tolles Reiseziel!

Langweilig wird es jedenfalls nicht in Dubrovnik. Neben dem leckeren Essen haben wir vor allem die Ruhe und das klare Wasser sehr genossen. Wer mehr unternehmen möchte kann weitere Ausflüge nach Montenegro oder anderen Inseln buchen. Ebenfalls eignet sich Dubrovnik als Ausgangsort für einen Roadtrip die Adria hoch nach Split.

Es hat uns jedenfalls sehr neugierig gemacht mehr von Kroatien zu sehen und diese wunderschöne Natur kennenzulernen.

Klares Wasser Dubrovnik
Dubrovnik Flugzeug

#SneakerYourLife

Leave a Comment

*

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt
0